Montessori
Landesverband
Baden-Württemberg e.V.

Workshop 12 mit Petra Braun: Kosmische Erziehung und Sprache - Montessoripädagogik für 6 bis 12 jährige Kinder

Bei der Fragestellung: „Wie kann Sprache durch die Kosmische Erziehung lebendig vermittelt werden?“ zeigte uns Frau Braun, wie durch Erzählungen (siehe Ela Eckert: „Kosmische Erzählungen in der Montessoripädagogik“), Montessorimaterial und Zeitleisten den Kindern die Herkunft und die Zusammenhänge unserer mündlichen und schriftlichen Sprache und deren Bedeutung lebendig nahe gebracht werden. Frau Braun verglich zu Beginn die Auseinandersetzung mit Sprache zwischen Montessori- und staatlichen Einrichtungen. Dort wird der Lese- und Rechtschreibprozess schwerpunktmäßig gesehen, in Montessori-Einrichtungen wird schon im Kinderhaus das Bedürfnis nach Imagination, Geheimnissen und  Neugier durch Einbindung in die lebendige Lebensgeschichte der Menschheit gefördert. Dies wird dann ab 1.Schuljahr intensiviert, wobei immer das Interesse der Kinder miteinbezogen wird.

Frau Braun übermittelte uns das Thema mit anschaulichen Materialien wie „Das schwarze Band“, Figuren und Materialien zur Steinzeit, Sandpapierbuchstaben und  Buchstabensäckchen zur Einführung der Vokale (passend dazu die „Geschichte vom Papier, das sprechen kann“), Worteinführung mit Hilfe des Beweglichen Alphabets + Bildkarten (z.B. ZEBRA). Die Schreibentwicklung zeigte Frau Braun im Hinblick auf frühere Kulturen und deren Material: Tontafel, Federn, Griffel, Papyrus, Pergament, Tinte, Tusche....

Frau Braun will den Kindern auch bewusst machen, dass wir ohne unsere Vorfahren nicht das hätten, was wir heute haben. Damit will sie auch zur Friedenserziehung beitragen. In der Rechtschreibung setzt Frau Braun bei der Bedeutung von Veränderungen von Suffixen und Präfixen an (z.B. „Kind – Kindchen – kindlich – kindisch“ und „ruhig – unruhig“), um den Kindern ein Ordnungssystem an die Hand zu geben. Anschaulich zeigte sie mit Hilfe verschiedener Bürsten und dem Beweglichen Alphabet die zusammengesetzten Nomen, z.B. Zahnbürste, Spülbürste, Handbürste.....

Beim Rechnen mit Größen geht Frau Braun zurück zu den Babyloniern (12er System), zur Elle und zum Urmeter. Sie verband das Thema „Maß“ mit Sprache: Mit Hilfe eines Meterbandes und dem Beweglichen Alphabet zeigt sie den Kindern die Zusammenhänge der Begriffe (Meter, Zentimeter...) und lässt mit dem Beweglichen Alphabet die Wörter legen.

Alle Darbietungen zeigten einen hohen Aufforderungscharakter, motivierten zur Erforschung der Lerninhalte und ließen erkennen, mit wie viel Begeisterung sich die Kinder mit den Themen der Sprache  auseinandersetzen dürfen. Auch wir TeilnehmerInnen wurden motiviert, uns weiterhin mit der Sprache in der Kosmischen Erziehung zu beschäftigen.

Und damit ein herzliches Dankeschön an Frau Braun!

[  Startseite | Seitenübersicht | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt  ]

© 2005 Montessori Landesverband Baden-Württemberg e.V.