Montessori
Landesverband
Baden-Württemberg e.V.

Abschluss des 2. Zertifikatskurses an der Akademie Bad Wildbad

In den Herbstferien 2012 trafen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des 2. Zertifikatskurses, der in Kooperation zwischen Ministerium für Kultus, Jugend und Sport und dem Montessori-Landesverband an der Akademie in Bad Wildbad stattfand, zum achten und damit letzten Mal.

Zwei Schwerpunkte zeichneten diesen letzten Kursteil aus, bevor in einer kleinen Feierstunde die Zertifikate übergeben wurden: die Präsentation  der auf den Grundlagen der Prinzipien der Montessori-Pädagogik erstellten Materialien und ein halbstündiges Perspektivengespräch mit jedem und jeder Teilnehmer/in.

Die erstellten Materialien, teilweise in Kleingruppenarbeit erstellt,  deckten fast alle Bereiche schulischen Lernens ab. Häufig häufig sie auch leicht auf andere Bereiche übertragbar. Alle gezeigten Arbeiten überzeugten durch hohe Qualität und Ästhetik.

Die etwa halbstündigen Perspektivengespräche zwischen zwei Dozenten und einer Teilnehmerin bzw. eines Teilnehmers hatten zwei Schwerpunkte zum Inhalt: das Kurstagebuch, das jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer über den gesamten Lehrgang geführt und den Dozenten am Abend zuvor zur Lektüre gegeben hat sowie  ein oder zwei selbst gewählte Zitate aus der Montessori-Pädagogik. Kurstagebuch und Zitate waren die Grundlage für interessante Gespräche zwischen Dozenten und Kursteilnehmerinnen.

Die Zertifikatsübergabe wurde mit dem 2. Satz  aus der Sonate pathétique von Ludwig van Beethoven eingeleitet, den Herr Brommer,  ein Teilnehmer des Kurses, am Flügel vortrug. In Vertretung von Herrn Direktor Nagel von der Akademie eröffnete Frau Maier die kleine Feierstunde. Frau Maier betreut als Akademiereferentin diese Kurse in hervorragender Weise, seit sie von Donaueschingen nach Bad Wildbad verlagert wurden. Es folgten Grußworte von Herrn Florêncio-Bonnet vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport und von Frau Binder, der Vorsitzenden des Montessori-Landesverbandes. Anschließend wurden die Zertifikate von Herrn Florêncio-Bonnet und dem Kursleier Karl Grass den Teilnehmerinnen und Teilnehmern überreicht. Zu jedem Zertifikat gab es von Frau Maier ein Samenpäckchen mit dem Wunsch, dass der gelegte Samen nun in der Schullandschaft aufgehen und viele wertvolle Früchte hervorbringen möge. In eindringlichen Worten wandte sich Karl Grass (er leitete zusammen mit Ullrich Steenberg, der leider verhindert war, diesen Kurs) danach an die Teilnehmer/innen. Lustige musikalische und kulinarische Beiträge der Teilnehmer/innen leiteten zu einem kleinen Empfang über, bei dem noch viele anregende und interessante Gespräche geführt wurden.

Wolfgang Dautel
Fotos: Ulrich Rotter

Eindrücke aus dem 2. Zertifikatskurs

[  Startseite | Seitenübersicht | Impressum | Kontakt  ]

© 2005 Montessori Landesverband Baden-Württemberg e.V.