Montessori
Landesverband
Baden-Württemberg e.V.

Workshop-Reihe am Montessori Zentrum ANGELL Freiburg:
 „Das Kleinkind in der Montessori-Pädagogik“

Kleinkinder erleben die Welt mit allen Sinnen und entwickeln große Lust am Lernen. Die Umsetzung der Montessori-Pädagogik stärkt das Kind in seiner Entwicklung zur Selbstständigkeit, gibt Struktur im Alltag und fördert das soziale Miteinander. In den Workshops schauen wir uns gemeinsam Alltagssituationen an und erarbeiten praktische Konzepte. Die Workshops richten sich an pädagogische Fachkräfte aus
Kinderkrippe und Kindertagespflege und an interessierte Eltern.

Workshop 1:
18.09. und 25.09.17, jeweils 17:30-21 Uhr
Einführung in die Kleinkindpädagogik nach Maria Montessori

Workshop 2:
16.10. und 23.10.17, jeweils 17:30-21 Uhr
Weckt Geist und öffnet Sinne – Die Arbeit mit dem Sinnesmaterial

Workshop 3:
20.11. und 27.11.17, jeweils 17:30-21 Uhr
Selbstständig werden: Entwicklung und Koordination der Bewegung

Leitung: Katharina Litzenberger, Leiterin der Casa dei Bambini am Montessori Zentrum ANGELL, Praxis-Dozentin der Deutschen Montessori-Vereinigung Aachen e.V. und der Deutschen Montessori Gesellschaft e.V.

Teilnahmegebühr: 90 € pro Workshop

Alle Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebestätigung. Bei Teilnahme an allen drei Workshops erhalten sie ein Zertifikat.
Veranstaltungsort: Montessori Zentrum ANGELL Freiburg, Lessingstraße 13, 79100 Freiburg

Kontakt/Anmeldung:
Monika Kopfmann
Tel.: 0761 70329-139
E-Mail: seminar(at)angell.de
www.angell-montessori.de

 

 

Gemeinsam mit der Volkshochschule Schwäbisch Hall – Außenstelle Ilshofen:

Montessori Pädagogik für die Schule
Freiarbeitsmaterialien zum Schriftspracherwerb

Berufe von A bis Z

Das Material besteht aus:

Für Leseanfänger:
•    Steckbrett (44,2 cm x 29,8 cm) mit 23 kreisrunden Bildern verschiedener Berufe sowie 23 Steckfähnchen
•    Steckbrett (44,2 cm x 29,8 cm) mit 23 Bildern mit verschiedenen Werkzeugen sowie 23 Steckfähnchen
•    2 Kontrollblättern hierzu

Für fortgeschrittene Leser:
•    23 Grundkarten (14,0 cm x 15,6 cm) mit jeweils 5 Leerstellen, auf die verschiedene Karten gelegt werden: Bild mit Beruf (7 cm x  7 cm), Name des Berufs (7 cm x 3 cm), Werkzeug (7 cm x 7 cm), Name des Werkzeugs (7 cm x 3 cm), typische Aussage passend zu dem Beruf (14 cm x 3 cm)

Für sichere Leser:
•    Zwei Beschreibungen des jeweiligen Berufs mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad (14 cm x 6 cm)
•       2 Schülerarbeitshefte mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad
•       Holzkasten zur Aufbewahrung der einzelnen Teile und der beiden Steckbretter sowie vier gefalzte Pappteile für 2 Schachteln zur Aufbewahrung der Steckfähnchen

Kosten für 6 DIN A 4 Farbkopien, 46 Steckfähnchen, Bündel mit 30 DIN A 4 Blättern mit Texten, Fotokarton, Holzteile zur Erstellung des Kasten voraussichtlich 35 €

Hinzu kommen noch die Volkshochschulgebühren von 25 €.

Von den TeilnehmerInnen  mitzubringen:
Klappbox, Schneidemesser mit Unterlage, Rollenschneider oder Schneidemaschine, Lineal, Klebestift, Schere, alte Zeitungen als Unterlage

Kursleitung: Wolfgang Dautel (Ilshofen), Karl Grass (Schwäbisch Gmünd)

Termin: Samstag, den 25. November 2017, 9 Uhr bis 17 Uhr

Veranstaltungsort: Maria-Montessori-Schule Ilshofen

Anmeldung bei Wolfgang Dautel

 

fam-dautel(at)web.de

 

 

Montessori Initiative Schwäbisch Hall e.V.

Petra Wöbcke-Helmle und Thomas Helmle
Maibach 16, 74535 Mainhardt
petra@woebcke-helmle.de

Sommerseminar vom 14.8. bis 19.8.2017

Grundschule Steinbach und Akademie Comburg, Schwäbisch Hall

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
nach sechs Jahren Pause haben wir uns entschlossen vor Beginn unseres Ruhestandes eine »Sommerferienseminar-Offensive« zu starten. Bis 2020 wollen wir jeweils in der dritten Schulwoche der baden-württembergischen Sommerferien einen Themenkomplex der Kosmischen Erziehung in den Mittelpunkt stellen. Beginnen möchten wir im nächsten Jahr mit:Leben

»Entwicklung des Lebens auf der Erde« (Paläontologie) und Biologie in der Montessori-Arbeit mit Kindern im Entwicklungsalter von 3 bis 12 Jahren

 Unsere Erde, der blaue Planet – ein einzigartig belebter Planet
 Was macht ein »Lebewesen« aus?
 Grundbedürfnisse der Lebewesen
 Entwicklung des Lebens: Erzählungen, Zeitleiste, Dinosaurier, Fossilien, …
 Tiere: Körperteile, Nahrungskette, Lebenszyklen, Beobachtung und Klassifikation (Definitionen von Wirbeltieren, z. B.: Pferde und Wale; Reich der Tiere, Ordnungen der Säugetiere), Morphologie, Mikroskopieren …
 Pflanzen beobachten und klassifizieren: Teile der Pflanzen, Botanische Kartei: Blüten und Früchte, Samen, Gewürze, ….
 Pilze, Einzeller und Bakterien
 Der Mensch, ein Säugetier? – sein Skelett, Blutkreislauf, Verdauungs- und Fortpflanzungssystem …

Wir möchten versuchen neben »Fortbildung« und »Arbeit« während dieser Tage Raum und Zeit für ein »gutes Leben« zu ermöglichen: Einführungen in die Grundgedanken und in die Materialien sowie Erzählungen sollen mit freier Arbeit, mit Exkursionen, Gesprächen, Diskussionen und Pausen in einer guten Balance stehen.
Wer mag, wird einige Materialien herstellen können (vermutlich den Tier-, Pflanzen-, und Pilzbaum, d.h. die fünf Reiche des Lebens; Pferde-Rassen; Gewürze; Zeitleiste: »Linien des Lebens«, Definitionen zu den
Wirbeltieren …).

Näheres erfahrt ihr nach der verbindlichen Anmeldung mit dem 1. Teilnehmerbrief. Wenn ihr spezielle Wünsche zur Materialerstellung habt, schreibt sie uns bitte. Vielleicht können wir sie berücksichtigen.
Wir planen mit einem Paläontologen einen Steinbruch und mit einem Biologen Pflanzen und Gewässer zu erkunden und Zeit für Gespräche mit den Experten zu haben.
Auf der Comburg werden wir schlafen, essen (und feiern) und in den Räumen der Grundschule Steinbach arbeiten.

Sommerseminar: Leben
Wann?    Montag, 14.8.2017, 10 Uhr bis Samstag 19.8.2017, 12Uhr
Wo?        Akademie Comburg/ Grundschule Steinbach, Schwäbisch Hall
Wie?       Anmeldung bis 31. Januar 2017 über petra@woebcke-helmle.de
              Anmeldegebühr 100 €
Wie viel? Seminargebühren inkl. Exkursion sowie Morgenkaffee mit Obst,
              Mittagessen, Kaffee und Kuchen, Abendessen auf der Comburg: 440 €

Es besteht die Möglichkeit, von Montag bis Samstag auf der Comburg zu übernachten.
Die Kosten betragen pro Person für fünf Nächte incl. Frühstück:
 Einzelzimmer 235€ (Dusche und WC außerhalb des EZ, 39€ + 8€ pro Nacht)
 Einzelzimmer 285€ (Dusche und WC im Zimmer, 49€ + 8€ pro Nacht)
 Doppelzimmer 210€ (Dusche und WC außerhalb des DZ, 34€ + 8€ pro Nacht)
 Doppelzimmer 235€ (Dusche und WC im Zimmer, 39€ + 8€ pro Nacht)

Wenn Ihr interessiert seid, Lust und Zeit habt, zu kommen, mailt uns bitte. Mit dem 1. Teilnehmerbrief bekommt Ihr die genauen Seminarzeiten, eine Liste der bestellbaren Materialien sowie der Kontonummer zum Überweisen der Anmeldegebühr. Mit dem Überweisen der Anmeldegebühr seid Ihr dann verbindlich angemeldet.

Viele Grüße, eure
Petra Wöbcke-Helmle und Thomas Helmle

 

 

[  Startseite | Seitenübersicht | Impressum | Kontakt  ]

© 2005 Montessori Landesverband Baden-Württemberg e.V.