Montessori
Landesverband
Baden-Württemberg e.V.

20.5.2019

Workshop-Reihe „Das Kleinkind in der Montessori-Pädagogik“
Themenschwerpunkt: Entspannung im Kindergartenalltag

Am 26. Juni startet am Montessori Zentrum ANGELL eine fünfteilige Workshop-Reihe zum Thema "Entspannung im Kindergartenalltag".
In dieser erhalten die Teilnehmer*innen Anregungen, wie sie Entspannung in den aufregenden und aktiven Kindergartenalltag bringen können. Dabei lernen sie Körper- und Atemübungen und weitere Entspannungstechniken kennen, die sich jederzeit und ohne großen Aufwand in den Tagesablauf integrieren und mit Kindern durchführen lassen. Ganz im Sinne Maria Montessoris geht es dabei immer auch darum, die Kinder zur Selbstwahrnehmung und Selbstständigkeit anzuleiten.
Die Workshops richten sich an pädagogische Fachkräfte, an Eltern und an alle Interessierte, die Spaß an Entspannung, Fantasie und Bewegung haben.

Workshop-Termine

Mittwoch, 26. Juni 2019: Entspannung & Bedeutungen der Körperübungen
Mittwoch, 03. Juli 2019: Methodische Einführung
Mittwoch, 10. Juli 2019: Praktische Übungen (Körperübungen, Atemübungen, Entspannungselemente)
Mittwoch, 17. Juli 2019: Übungen musikalisch begleiten
Mittwoch, 24. Juli 2019: Fantasie-/Traumreisen

Workshopzeiten jeweils 17:00 bis 18:30 Uhr

Leitung: Miriam Held, Erzieherin in der Casa dei Bambini

Teilnahmegebühr: 125 €
Alle Teilnehmer*innen erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Ort: Dieter-Wetterauer-Sporthalle des Montessori Zentrum ANGELL Freiburg (Lessingstraße, 79100 Freiburg)

Kontakt/Anmeldung:
Monika Kopfmann
Tel.: 0761 70329-139
E-Mail: seminar(at)angell.de

www.angell-montessori.de

 

 

03.05.2019

Einladung zum Workshop
„Komm mit mir zum Mond!“ (Kosmische Erziehung)


Raketen, der Weltraum, die Sterne und der Mond üben eine faszinierende Anziehungskraft auf Kinder aus.
Doch wie zeige ich in anschaulicher Weise, wie so eine Rakete aussieht und was auf dem Flug zum Mond alles geschieht?
Antwort darauf bietet dieser Workshop.

Inhalte:
Herstellung eines Materials zum Thema „ Teile einer Rakete“ mit Modellen aus MDF
und die passende Bildgeschichte „ Der Flug zum Mond“ zum Nachspielen.


Referentin:    Anita Hübschle, Erzieherin und Montessoripädagogin
Kosten des Materials: 40€
Teilnahmegebühr: 15 € für Vereinsmitglieder, 25 € für Nichtmitglieder

Termin:    Samstag, 14.09.19, 9-14 Uhr

Ort:    Kita Illmenseeer Storchennest, Am Pfarrgarten 1, 88636 Illmensee

Anmeldung bis spätestens 31.07.19 verbindlich unter thomas.huebschle(at)t-online.de

 

 

09.03.2019

Gemeinsam mit der Volkshochschule Schwäbisch Hall – Außenstelle Ilshofen

Montessori Pädagogik für die Schule
Grundschüler*innen verfassen Texte


Es werden drei Serien von Bild-/Textkarten angeboten, die zum freien Schreiben auffordern.

1.    Serie Tierbilder

32 farbige Tierbilder (z.B. Schmetterling, Katze, Igel…) DIN A 5 groß mit jeweils 2 Serien von Reizwörtern (einfache Serie und anspruchsvolle Serie. Karten jeweils DIN A 5 groß

2.    Serie s/w Bilder: 3 Serien mit jeweils 10 Karten DIN A 5 groß
Zu einem s/w Bild (etwa 16 cm x 9 cm) eine Geschichte schreiben
a. Dies ist der Beginn einer Geschichte: (Es folgt ein Bild). Wie geht sie wohl weiter?
b. Dies ist das Ende einer Geschichte: (Es folgt ein Bild). Wie hat sie wohl angefangen?
c. Wie hat die Geschichte wohl angefangen? (Es folgt ein Bild) …und wie hört sie wohl auf?

3.    Vier Serien mit Texten (jeweils DIN A 5 groß)
a. 10 Karten mit Reizwörtern
b. 10 Karten: Eine Kurzgeschichte: (Es folgt kurzer Text). Kannst Du diese Geschichte ausführlich erzählen?
c. 10 Karten: Eine Geschichte zum Weiterschreiben…Es folgt der Beginn einer Geschichte
 
Kosten für 16 DIN A 4 Farbkopien, 50 s/w Kopien DIN A 4 auf verschiedenfarbigen 160 g Karton, Holzteile für drei Holzkästchen zur Aufbewahrung der 3 Serien voraussichtlich 45 €.
Hinzu kommen noch die Volkshochschulgebühren von 25 €.

Von den TeilnehmerInnen  mitzubringen:
Klappbox, Schneidemesser mit Unterlage, Rollenschneider oder Schneidemaschine, Lineal, Klebestift, Schere, alte Zeitungen als Unterlage.

Kursleitung: Wolfgang Dautel (Ilshofen), Karl Grass (Schwäbisch Gmünd).

Termin: Samstag, den 19. Oktober 2019, Maria-Montessori-Schule Ilshofen.   9 Uhr bis 17 Uhr.

Anmeldung bei Wolfgang Dautel, EMail: fam-dautel(at)web.de

 

 

30.01.2019

Sommerseminar vom 5.8. bis 9.8.2019 Grundschule Steinbach und
Akademie Comburg, Schwäbisch Hall

 
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wie angekündigt wollen wir bis 2020 in den baden-württembergischen Sommerferien Sommerseminare mit jeweils einem thematischen Schwerpunkt veranstalten. Die Comburg kann uns dazu aktuell die zweite Ferienwoche anbieten. In diesem Jahr wird folgender Themenkomplex im Mittelpunkt stehen:

Woher kommen wir? Wer sind wir? Wohin gehen wir?
Montessori-Arbeit im Themenfeld der Geschichte
für Kinder im Entwicklungsalter von 3 bis 12 Jahren


•    Grundbedürfnisse aller Menschen
•    Erfahrungen mit zyklischer Zeit:
    Tageskette – Tageszeiten
    Jahreskette – Jahreszeiten und Monate
    Monatskette – Wochentage
    Kalender
•    Erfahrungen mit linearer Zeit
    Lebenskette / Biografische Kette
    Entwicklung der Menschen
    Die großen Zivilisationen
    Kulturgeschichte des eigenen Kontinents: Europa
    Erforschen von Kulturgeschichtsepochen
    Erfinder
    Entdecker
    Die Geschichte der Zahlen
    Die Geschichte der Schrift
    Feldfunde
    …..

Wir möchten wieder versuchen neben »Fortbildung« und »Arbeit« während dieser Tage Raum und Zeit für ein »gutes Leben« zu ermöglichen: Einführungen in die Grundgedanken und in die Materialien sowie Erzählungen sollen mit freier Arbeit, mit Exkursionen, Gesprächen, Diskussionen und Pausen in einer guten Balance stehen.
Wer mag, wird wieder einige Materialien herstellen können.

Näheres erfahrt ihr nach der verbindlichen Anmeldung mit dem 1. Teilnehmerbrief. Wenn ihr spezielle Wünsche zur Materialerstellung habt, schreibt sie uns bitte. Vielleicht können wir sie berücksichtigen.

Wir planen eine Exkursion in das UMU, das urgeschichtliche Museum Blaubeuren und zur keltischen Heuneburg.
Auf der Comburg werden wir schlafen, essen (und feiern) und in den Räumen der Grundschule Steinbach arbeiten.

Sommerseminar: Woher kommen wir? Wer sind wir? Wohin gehen wir?

Wann?    Montag, 5.8.2019, 10 Uhr bis Freitag 9.8.2018, 17 Uhr
Wo?    Akademie Comburg/ Grundschule Steinbach, Schwäbisch Hall
Wie?    Anmeldung bis 28. Februar 2019 über petra(at)woebcke-helmle.de

Wie viel? Anmeldegebühr 100 €, Seminargebühren inkl. Exkursion sowie Morgenkaffee mit Obst, Mittagessen, Kaffee und Kuchen, Abendessen auf der Comburg: 440 €

Es besteht die Möglichkeit, von Montag bis Freitag auf der Comburg zu übernachten. Sicherlich wird es auch 2018 wieder möglich sein einen Tag früher anzureisen und dort zu nächtigen.
Leider stehen dieses Jahr nur 5 Zimmer mit Dusche zur Verfügung!
Die voraussichtlichen Kosten für die Übernachtung mit Frühstück kommen zu den Seminarkosten hinzu und betragen pro Person für vier Nächte incl. Frühstück:
•    Einzelzimmer o Du: 188€ (Dusche und WC außerhalb des EZ, 39€ + 8€ Frühstück)
•    Einzelzimmer m Du: 228€ (Dusche und WC im Zimmer, 49€ + 8€ Frühstück)
•    Doppelzimmer o Du: 168€ (Dusche und WC außerhalb des DZ, 34€ + 8€ Frühstück)
•    Doppelzimmer m Du: 188€ (Dusche und WC im Zimmer, 39€ + 8€ Frühstück)

Wenn Ihr interessiert seid, Lust und Zeit habt, zu kommen, mailt uns bitte. Mit dem 1. Teilnehmerbrief bekommt Ihr die genauen Seminarzeiten, eine Liste der bestellbaren Materialien sowie die Kontonummer zum Überweisen der Anmeldegebühr. Mit dem Überweisen der Anmeldegebühr seid Ihr dann verbindlich angemeldet.

Viele Grüße
Petra Wöbcke-Helmle und Thomas Helmle

 

 

Aufbauseminare für Montessori-Lehrpersonen in Baar / Schweiz

Wir sind zwei engagierte Schulleiterinnen mit eigenen selbst gegründeten Montessori-Schulen in Baar und in Basel:
Renèe Classen (Dozentin, AMI 3-6; 6-12, i.A. zur AMI-Trainerin) und
Beate Böttcher (Dozentin, DMV 3-6, M-plus 6-12)

Wir bieten Aufbauseminare, deren Themen durch Fragen & Anregungen aus der Praxis entstanden sind sowohl für passionierte, engagierte & neugierige Lehrperson mit abgeschlossener Montessori-Ausbildung als auch auf Teams abgestimmte Präsentationen.

Planen Sie mit uns Ihre nächsten Fortbildungen im Schuljahr 18-19:

24./25.11.18 Chemie in der Primarschule Teil 1 (nur mit Teil 2 buchbar)
19./20.01.19 Chemie in der Primarschule Teil 2 (nur mit Teil 1 buchbar)

23.03.2019 Handarbeit & Kunst in der Montessori-Arbeit in KH und Schule

13.04.2019 Refresher Chemie (Voraussetzung: TN an Chemie-Seminar)

18.05.2019 Biologie im Kinderhaus

2018-19 Teamfortbildungen nach Wunsch: Bitte sprechen Sie uns an!

Die Kurse finden statt bei Renée Classen in der futura Montessori Tagesschule Baar, Rathausstrasse 1, 6340 Baar/Schweiz.

Weitere    Anregungen und Wunschthemen können Sie richten an:
Beate Böttcher, Futura Montessori Tagesschule Basel
Telefon: +41 61 683 35 30
Mail: info(at)futura-montessori-basel.ch

Aktuelle Informationen & Anmeldungen zu unseren Workshops finden Sie unter
www.montessori-praxis.ch

 

 

30.9.2018

Katechese des Guten Hirten
Kurs Stufe I Teil A und B

Eine Fortbildung zur religiösen Bildung für Kinder von 3-6 Jahren auf Grundlage der Montessori-Pädagogik

Veranstaltungsort
St.Martin, Zorneding, Ingelsberger Weg 2, 85604 Zorneding

Termine
2018, Kurs I-A: 23.4.2019 bis 27.4.2019
2019, Kurs I-B: 14.4.2020 bis 18.4.2020
Jeweils 9:00 bis 12:30 und 14:00 bis 18:00.
Die Teilnahme jeweils bis zum Schluss ist wichtig.

Kursgebühren
Durch viel ehrenamtliche Arbeit können die Kursgebühren niedrig gehalten werden und betragen 250€ für Kurs I-A und 250€ für Kurs I-B.

Überweisen Sie bitte die Kurskosten von 250€ für Kurs I-A spätestens bis zum 16.2.2019, die Kurskosten von 250€ für Kurs II-B bis zum 8.3.2020 auf das Konto bei der Ligabank: Katechese des Guten Hirten e.V. Deutschland,  IBAN: DE24 7509 0300 0002 2463 09
BIC: GENODEF1MO5. Als Verwendungszweck bitte unbedingt Kurs I, Name, Vorname angeben. Bei Rücktritt bis einen Monat vor Beginn des Kurses I-A kann die Einzahlung zurückerstattet werden. Falls die Finanzierung schwierig ist, kann auf Antrag ein Nachlass gewährt werden.

Materialzubehör
Die Materialarbeit wird so vorbereitet, dass Teilnehmer beginnen können, wichtige Teile des umfangreichen Materials der Stufe I selbst herzustellen. Für zu erstellendes Material werden Materialzuschnitte bereitgestellt, die der Erstellung von Material in Freiarbeitsphasen dienen. Die sich ergebenden Kosten sind nicht in der Kursgebühr enthalten.

Verpflegung, Unterkunft, Kinder
Ein günstiges vegetarisches Mittagessen wird über ein Cateringservice organisiert (ca. 40€). Unterkunft ist in Privatunterkünften im Ort möglich, soweit vorhanden. Adressen für die Übernachtung im Gasthof oder in der Pension bitte bei Christina Erdrich erfragen.
Eine Kinderbetreuung ist in Planung. Unkosten für Kinderbetreuung:
(1.Kind: 40,00€, 2.Kind: 30,00 €, 3. Kind: umsonst).

Wer ist zum Kurs eingeladen?
Die Katechese des Guten Hirten erfordert von den Erwachsenen Zeit und Einsatz. Viele berichten, dass sie den Kurs und die Arbeit mit den Kindern als große Bereicherung und Unterstützung auf ihrem persönlichen Glaubensweg erleben. Angesprochen sind Seelsorger, interessierte Laien, Eltern, Erzieher/innen, Gemeinde- und Pastoralreferent/innen, Lehrer/innen, Religionspädagog/innen, ehrenamtliche Pfarreimitarbeiter/innen. Die Kurse können zur Bereicherung des eigenen Glaubens und/oder zur Vorbereitung auf die Arbeit mit Kindern besucht werden. Wenn von einer Pfarrei oder einem Kindergarten Schule zwei Personen am Kurs teilnehmen, erleichtert dies den Einstieg in die Arbeit. Der Kurs Stufe I ist Voraussetzung für den Besuch der Kurse Stufe II und III.

Organisatorisches
Der Kurs Stufe I umfasst insgesamt etwa 90 Stunden in mehreren Teilen. Sinnvoll ist die Anmeldung für den gesamten Kurs.

Bitte mitbringen
•    Bibel (Einheitsübersetzung)
•    Schreibutensilien, Farbstifte in vielen Farben, Ordner, Folienhüllen, Schere, Kleber
•    Hilfreich ist ein Laptop für die Erstellung der Albumblätter

Vorbereitende Literatur
Vorbereitendes Literaturstudium wird dringend empfohlen, die Originaltitel sind italienisch.
•    Cavalletti. Das religiöse Potential des Kindes von 3-6 Jahren

Vertiefung während des Jahres
Zwischen den Kursteilen ist es wichtig, dass sich die Teilnehmer in kleinen Gruppen treffen, die Inhalte vertiefen und sich über die praktische Arbeit austauschen. Ebenso sind gemeinsame Tage für Materialherstellung sinnvoll.

Abschluss der Fortbildung
Teilnahmebestätigungen werden nach jedem Teil ausgegeben. Nach Abschluss aller drei Teile, schriftlichen Ausarbeitungen, Literatur- studium, Beobachtung in Montessori- Umgebungen, Prüfung und Präsentation eines Themas wird ein Zertifikat Stufe I vergeben.

Veranstalter
Katechese des Guten Hirten Deutschland e.V., www.katechesedesgutenhirten.de
Katechese des Guten Hirten Österreich e.V., www.katechesedesgutenhirten.at
mit Unterstützung der Pfarrei St.Martin, Zorneding

Leitung
Deborah Presser-Velder ist seit 1980 Dozentin für Montessori-Pädagogik und seit vielen Jahren Kursleiterin für die Katechese des Guten Hirten. Sie hat das AMI-Diplom und arbeitet seit 1989 im Atrium Feldafing in den
Stufen I und II. Sie ist im Vorstand des deutschen Vereins und hat das Religionspädagogikstudium Theologie im Fernkurs absolviert.

Barbara Terwesten ist Montessori Pädagogin, Kursleiterin der Katechese des Guten Hirten und ist seit 1994 im Atrium tätig. Sie leitet das Atrium (3-6) St. Martin, Zorneding, arbeitet an der staatlichen Grundschule Zorneding als Religionslehrerin und ist in der pastoralen Mitarbeit in der Pfarrei St. Martin aktiv.

Weitere Mitarbeiter: Tanja Schmid, Katharina Hänel;Vorbereitung der Materialarbeit: Christina Erdrich, Karin Zollbrecht, Toni Koller und Márta Guóth-Gumberger
 

Anmeldung bis 16.2.2019
per Email unter christina.erdrich(at)online.de  oder postalisch bei
Christina Erdrich, Hornisgrindestraße 16e, 77731 Willstätt (ggf. Anmeldeformular anfordern)

Organisation und Kontakt für Rückfragen: Christina Erdrich Tel: 01525/5708827
email: christina.erdrich(at)online.de


[  Startseite | Seitenübersicht | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt  ]

© 2005 Montessori Landesverband Baden-Württemberg e.V.